So viele neue Pilze ­čś»

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 4.045 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. Oktober 2020 um 11:46) ist von huehnchen69.

  • Hallo liebe Pilzfreunde!

    Im Wald gehts grade richtig ab, man kann kaum einen Schritt machen ohne auf irgendeinen Pilz zu treten. ├ťberall neongr├╝ne Knollenbl├Ątterpilze, hab aber auch viel Leckeres gefunden, Semmelstoppelpilze, Krause Glucke, Fichten/L├Ąrchenreizker, Violette Lacktrichterlinge und R├Âtelritterlinge, eine handvoll Pfifferlinge und sogar einen Steinpilz (den finde ich sonst nie).

    Einige Pilze treten in Massen auf, und w├╝sste gerne welche das sind. Mein Pilzbuch ist leider nicht sehr gut, k├Ânnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

    Riesige Pilze, manche weiss, manche braun:

    Nr1 Riesenkrempentrichterling


    Sieht bunt aus:

    Nr2 R├Âtlicher Holzritterling

    Etwas kleinere Pilze:

    Nr3 Trichterling

    Mittelgrosse Pilze:

    Nr4

    Nr5 Grubiger Wurzelschleimr├╝bling

    Kleine Pilze:

    Nr6 Helmlinge

    Etwas dunklere kleine Pilze:

    Nr7 Schleierling

    Richt wunderbar erdig/holzig:

    Nr8 Samtfu├čkremplinge


    Noch so ein bunter:

    Nr9 R├Âtlicher Ritterling


    2 B├╝schel von diesen gefunden. Sehr nass bzw schleimig, evtl nach dem Regen aufgedunsene Stockschw├Ąmmchen??

    Nr10


    Ich bin schon gespannt was ihr dazu meint.

    Glg, Kolbi

    4 Mal editiert, zuletzt von Kolbi85 (6. Oktober 2020 um 09:43)

  • Nr.2 und "noch so ein bunter" d├╝rften R├Âtliche Ritterlinge sein.

    Bei den B├╝scheln zum Schluss w├╝rde ich mal Richtung Hallimasch schauen.

  • Hallo,

    Sieht Bunt aus, ist der R├Âtliche Holzritterling.

    Bei den mittelgro├čen Pilzen. Ist der Grubirg Wurzelschleimr├╝bling dabei.

    Und die letzten sind Sch├╝pplinge.

    Bitte die Bilder Nummerieren!

    LG Rigo

  • Hallo Kolbi,

    eine h├╝bsche bunte Mischung hast du da.

    Die "erdig/holzigen" w├╝rde ich als Samtfu├čkremplinge bezeichnen, die "etwas dunkleren kleinen" sehen mir nach irgendwelchen Schleierlingen aus, die "kleinen PIlze" nach irgendwelchen Helmlingen, die "etwas kleineren Pilze" nach irgendwelchen Trichterlingen. Ansonsten schlie├če ich mich Rigo an.

    Beste Gr├╝├če

    Sabine

  • Danke soweit f├╝r die Antworten! Hab die Bilder nummeriert, und werde beizeiten auch die Namen dazuschreiben.

    Bei den letzten Pilzen, k├Ânnte es sein dass das der honiggelbe Hallimasch ist? Nach den Bildern her sieht er diesem am ├Ąhnlichsten. Habe auch ├╝ber nacht versucht einen Sporenabdruck auf Alufolie zu machen, befeucjtetes Glas ├╝ber die Pilzkappe, aber da kommen keine Sporen, sehe absolut nix...

    Lg

  • K├Ânnte Nr1 nicht eher ein wolliger Milchling sein, oder milcht der Riesenkrempeltrichterling auch?

    Nr7 m├╝sste dann ein Spitzgebuckelter Raukopf oder Safrankegeliger Hautkopf sein, k├Ânnte das stimmen?

    Einmal editiert, zuletzt von Kolbi85 (6. Oktober 2020 um 09:36)

  • Hallo Kolbi,

    Die letzten sind definitiv Sch├╝pplinge, keine Hallimasch!

    LG Rigo

  • Denke das kommt hin, sieht exakt wie der Hochthronende Sch├╝ppling oder Goldfellsch├╝ppling aus, sehr schleimig, neben Baumstumpf gewachsen. Sporenpulverfarbe w├Ąre noch interessant, bisher kam nix raus.

    Lg

  • Hallo Kolbi,

    Nr7 m├╝sste dann ein Spitzgebuckelter Raukopf oder Safrankegeliger Hautkopf sein, k├Ânnte das stimmen?

    nein, beides nicht.

    Der Spitzgebuckelte Raukopf ist (unter anderem) mehr r├Âtlich-braun.

    Und Hautk├Âpfe haben, egal, welche Farben sie haben, "freudige" Farben, wie es ein Kursleiter mal ausdr├╝ckte und was f├╝r mich so sch├Ân passt. So ein im Ganzen schmutziges grau-braun kommt bei denen nicht vor.

    Welcher unter den vielen 100 Schleierlingen es ist, kann ich dir aber leider nicht sagen. Vielleicht ein G├╝rtelfu├č.

    Beste Gr├╝├če

    Sabine