Zunderschwamm?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 2.291 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. Oktober 2020 um 07:01) ist von Der Biologe.

  • Hallo Pilzfreunde,

    dieser Pilz wächst an einer gefällten Buche.

    Ich denke, es ist ein Zunderschwamm.

    Oder doch der Rotrandige Baumschwamm?

    LG Christine

    1

    2

    3

    4 da kuckt was raus

    5 ca. 7cm

  • Hi Christine,

    (Wenn's schon bei Paxillus sp. bleibt, ) vielleicht kann ich dir hier helfen. :) ich kenne da drei Tests, die beiden betreffend:

    - Brutzeltest mit Feuerzeug auf der Hutoberfläche: Der Rotrandige wirft Blasen

    - KOH auf (angekratze/abgeschabte) Hutoberfläche: Beim Zunderschwamm rot

    - Abschneiden und nach einem filzig-weichen Myzelialkern=Zunderschwamm suchen

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Abschneiden wollte ich ihn nicht, er ist der einzige und sieht doch hübsch aus.

    KOH habe ich (immer noch) nicht.

    Feuerzeug dran halten könnte ich versuchen!

    LG Christine

  • Hey,

    sehr hilfreiche Tips von Thiemo, aber hier bleibt es doch bei Fomes fomentarius, wie ich meine.

    LG Rigo

  • hallo!


    an den Rotrandigen möchte ich hier nicht glauben, da würde ich schon eine andere Färbung erwarten. Zunder ist sicherlich eine Möglichkeit...


    aber das was da raus guckt macht mich stutzig. Gepaart mit dem unscharfen, dunklen Gebilde auf der Hutunterseite auf Bild 3 vielleicht Doch ein Applanatum? Schärfere Bilder von der Unterseite gib’s nicht? War die Hutkruste leichter eindrückbar?


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Guten Abend,

    ja Alex, aber die Malerpilze sehen zurzeit nicht so gut aus, die Zunderschwämme aber schon. Oder irre ich mich da komplett?

    LG und Gute Nacht

    Rigo

  • guten Morgen!


    klar, da magst Du schon recht haben. Ich halte den Zunder auch für eine sehr gute Option. Ich würde halt wie oben beschrieben noch ein wenig mehr abklären.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!