Pilz auf Pilz - wie ist das möglich?

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 2.599 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (30. Oktober 2020 um 13:37) ist von Boris71.

  • Hallo zusammen,

    schaut mal, was ich heute gesehen habe: ein Pilz, der auf einem anderen wächst - wie ist das möglich?

    Liebe Grüsse

    Nana

    Hiatamandl

    Bild eingebunden und gedreht

    Nana

  • Hallo Nana

    Das nenne ich einen Super Fund Gratulation zu diesem Doppeldecker.

    LG Andy

    • Offizieller Beitrag

    Salut!

    Das gehört in den Bereich der Mißbildungen - wobei das hier für den Pilz kein Problem ist. Bei manchen Mykorrhizapilzen (das hier ist ein Milchling, kein Rötling) werden die Primordien hin und wieder dicht an dicht angelegt. Wenn die zur Reife gebracht werden, kann ein Primordium durch das darunter liegende angehoben werden. Weil beides zum selben Mycel gehört (es ist ein und der selbe Organismus!) versorgt der untere Fruchtkörper den oberen einfach mit, bzw. die Hyphen des Pilzes transportieren die Nährstoffe durch beide Fruchtkörper, so daß beide ausreifen und Sporen produzieren können.

    Solche Absonderlichkeiten gibt es haufenweise im Pilzreich, wer mag, kann >hier< ein wenig dazu stöbern.


    LG; Pablo.

  • Hi Pablo,


    danke wie immer für deine ausführliche Erläuterung!

    Woran machst Du hier den Milchling fest? Gesamhabitus oder/und Einzelmerkmale?


    VG Boris

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Boris!

    Das ist wirklich schwer zu erklären, wie das kommt, daß der "eben so aussieht wie ganz viele Milchlinge, die ich schon gesehen und als solche erkannt habe". :wink:


    LG; Pablo.