Hallo, Besucher der Thread wurde 3k mal aufgerufen und enthält 19 Antworten

Hallo bin neu hier

  • Hallo WaldschratNRW,


    schön, dass Du ins Forum gefunden hast!


    Den Beitrag mit Deiner Vorstellung und angefragten Pilzen kenne ich leider nicht.


    Aber Du hast recht, das Einfügen von Bildern ist manchmal ein wenig tricky, wie halt jedes CMS seine Eigrnheiten hat.. Einfach nochmal probieren! Ich übe auch immer noch ein wenig. Wird aber immer gewohnter und damit einfacher.


    Grüßle

    RudiS

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Das mit den Fotos kriegen wir sicherlich bald geregelt! Bin gespannt auf Deine Beiträge!


    Lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo zusammen,


    versteh einer die Technik, denn das hätte so nicht sein sollen.

    Wie man hieran erkennt sind die Limits doch recht hoch eingestellt



    Nur hat die Forensoftware das auf einmal nicht mehr interessiert.


    Nachdem ich das einfach mal geöffnet und nochmals abgespeichert hatte, ging es plötzlich wieder.



    Sollte es nochmals Probleme geben, bitte einfach melden.


    PS: Die folgenden 10 Bilder liefen jetzt in einem Rutsch durch:



    Antonius behüt und herzliche Grüße

    Frank

  • Hallo WaldschratNRW,


    die letzten Bilder zeigen den Braunsamtigen Afterleistling (Hygrophoropsis rufa). Eine Art, die dem Falschen Pfifferling (Hygrophoropsis aurantiaca) sehr ähnlich sieht, aber festfleischiger und bräunlich samtiger ist.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Frank!


    vielen Dank für Dein Bemühen!


    Lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Vielen Dank für die freundliche Aufnahme. Zu mir. Ich bin 34 Jahre alt und beschäftige mich Hobbymäßig, seit 2 Jahren mit Pilzen. Die Pilzsaison ist aber in meinen Augen viel zu kurz um wirklich etwas abzuspeichern. Deswegen hab ich mich hier angemeldet. Ich versuche nun noch einmal ein paar Fotos, dieser Saison, hochzuladen. Bin mal gespannt auf eure Bewertungen und Einschätzungen :) . Grüße David.


    Zu den Fotos. Die ersten 4 Bilder stammen von einem Wiesen Fundplatz mit einer Eiche. Man sieht sehr gut auf einem der Fotos wie die Pilze entlang der Wurzelenden außen, Kreisförmig wachsen. Ich würde diesen Pilz jetzt dem Champignon Egerling zuordnen. Was denkt ihr ?


    Dann hab ich noch


    Hier die Kreisförmige anordnung der Pilze um eine Eichenwurzel.


    Sicht von oben. P.S ... Ich lade die Bilder jetzt einzeln hoch, dann gehts :)


    Nochmal Sicht von oben, etwas schärfer.


    Die hier konnte ich Leider gar nicht zuordnen. Aber davon gab es so viele auf einem Haufen das ich mir ein paar mitgenommen hab. Hab die in ruhe Zuhause fotografiert weil die Sonne zu krass schien und ich kein gescheites Bild bekam. Hier mit Blitzlicht fotografiert.


    Noch ein Bild von oben.


    Dann noch ein Exot. Oder vielleicht der Gleiche ? weil der mitten im Getummel stand. Vielleicht überreif ?


    Edit by Takumi

    Aus 7 Beiträgen einen gemacht

  • Hallo Waldschrat,


    bitte erstelle nicht für jedes Bild einen eigenen Post, das wird unübersichtlich und verwirrt.

    Du kannst auch mehrere Bilder in einem Beitrag einbinden.


    Antonius behüt und herzliche Grüße

    Frank

  • Hallo, waldschrat!


    Die ersten Pilze sind schon Champignons, könnten mit dem flüchtigen Ring und der zylindrischen bis verjüngten Stielbasis auch tatsächlich in die Gruppe um den Wiesenchampignon (agaricus campestris) gehören. Ist aber wie so oft in der Gattung eine schwierige Kiste, zumal es mit Agaricus pseudopratensis eine extrem ähnliche, aber wohl giftige Art gibt.

    >Siehe zB hier<

    Die zweiten Pilze dürften Faserlinge sein, also eine Art der Gattung Psathyrella. Auch eine sehr schwierige Gattung, wo ich jetzt nicht auf eine bestimmte art spekulieren kann.

    Der dritte Pilze könnte sich - bei etwas detaillierterer ansicht - als helmling (Gattung: Mycena) entpuppen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Vielen Dank für die Liebe Aufnahme auch an den Administrator. Leider kann ich die Bilder nur Einzeln hochladen :( Sobald ich mehrere auf einmal hochlade ist alles fehlerhaft, obwohl alles im MB Rahmen ist. Und nochmal vielen Dank an die Fleißigen Antworter :) Selbst wenn es sich um Essbare Pilze handeln sollte, würde ich es nicht machen. Dann müsste ich schon eine Real Pilze Tour mitmachen + nochmal intensive 2 Jahres Botanik was Bestimmung und Erkennen von Pilze angeht. Die Natur ist so Vielfältig und ich bin erstmal überwältigt wie klein meine Vorstellung der Welt of Pilze vorher war :O . Liebe Grüße an alle :)

  • MoinMoin!


    Ja, das mit dem "einzeln hochladen" ist etwas unglücklich im Moment, wobei es wenigsten mit "kleineren Paketen" funktionieren sollte.
    Frank meint, du kannst die Bilder auch in einem einzelnen Beitrag nacheinander hochladen, musst nicht für jedes Bild einen eigenen Beitrag beginnen.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Ehrlich, ich kann das mit dem einzeln hochladen leider überhaupt nicht nachvollziehen.


    Die 11 Bilder haben rund 30MB und wurden in einem Rutsch hochgeladen.


    Antonius behüt und herzliche Grüße

    Frank

  • Hallo Waldschrat!


    Schönes Video! sieht toll aus!


    Und ja: mit Deiner Vermutung zu den gelben Pilze liegst Du richtig! ;)


    Was würdest Du denn zu den anderen schönen Funden von Frank sagen?


    liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hi!


    Das sehe ich auch so! :thumbup:


    Für mich sieht er ziemlich nach einem Fichtensteinpilz - Boletus Edulis aus: Weißer Hutrand, an den Fraßstellen unter der Huthaut bräunlich gefärbt, glatte nicht samtige Hutoberfläche(Dank an Pablo fürs schön zusammenfassen!) und natürlich die Pilzumgebung mit den Fichtennadeln sprechen für mich sehr dafür.


    Bei den anderen könntest Du mal bei folgenden Kandidaten genauer schauen:


    Täublinge, Hexenröhrlinge, Rauhfußröhrlinge, Perlpilze, eine Scheidenstreifling ist dabei und wahrscheinlich Hallimasch(unwahrscheinlicher Stockschwämmchen, zumindest vom Bild will ich das nicht genau sagen).


    Weiterhin viel Spaß dabei!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hi Jörg!


    Hast recht! war eigentlich eindeutig...


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.