Interessante Funde

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 2.422 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (26. September 2019 um 13:34) ist von Jan.

  • Liebe Pilzfreunde,

    bei uns spriesen die Pilze, es ist eine wahre Freude, aber auch wieder lokal sehr unterschiedlich. Ich habe einige Funde, die ich selbst erstmalig gemacht habe und hoffe, sie richtig bestimmt zu haben.

    1. Der Dunkelviolette Dickfuß - Cortinarius violaceus, im Laubwald, haupsächlich Buche

    2. der Orangerote Dachpilz - Pluteus admirabilis


    3. Wolliggestiefelter Schirmling - Lepiota clypeolaria

    4. Heller Weichritterling - Melanoleuca evenosa, auf Gartenweg

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,

    schöne Funde von denen ich noch nicht einen einzigen kenne. Es ist schön dass es im "Hohen Norden" nun auch losgeht.

    Vielen Dank fürs Zeigen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Veronika!

    Famos, Glückwunsch zu den Erstfunden! :thumbup:
    Den Orangeroten Dachpilz würde ich eher Pluteus aurantiorugosus nennen. "Pluteus admirabilis" ist meines Wissens eine nordamerikanische Art, die in Europa wohl nicht vorkommt.

    Beim Weichritterling - nö, keine Ahnung. Ich könnte den nicht benennen. Liegt aber auch daran, daß ich doch schon einige solche hellen Kollektionen versucht habe zu bestimmen, und feststellen musste, daß es dazu ja gar keine belastbare Literatur gibt. Ist halt noch immer eine große Baustelle, die Gattung.


    LG; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Moin Veronika,

    schöne Funde!

    Den Orangeroten hatte ich in diesem Jahr auch schon.

    Also ab damit zur Kartierung, damit sich die Fundliste in MV weiter füllt.

    Vielleicht ist er ja auch gar nicht soooo selten .....

    VG Jan