Becherling?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.913 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (31. Dezember 2019 um 12:31) ist von Codo.

  • Fundort: Deutschland, NRW, Münsterland, Rheine, Waldrand / auf gehäckseltem Schwachholz, Birke u. anderes

    Fundzeit: 30.12.19

    Fotos: Markus Koschinsky

    Größe: ca 5 cm

    Fleisch: Ca. 1 mm dick

    Liebes Forum,

    liege ich hier Becherlingen (Peziza sp.) richtig? Lässt er sich noch genauer einordnen?

    Vielen Dank und viele Grüße,

    Codo

  • Hallo Codo!

    Becherling, ja! welche genau kann ich nicht sagen.

    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Offizieller Beitrag

    Ahoi!

    Die Gattung wird Peziza sein. Makroskopische Bestimmungen sind in der Gattung so gut wie unmöglich, nur bei zwei oder drei Arten geht es mit einiger Erfahrung und typischer Ausprägung - das hier ist keine davon.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.