Baumpilz Eiche

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.994 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (1. September 2020 um 18:35) ist von Beorn.

  • Hallo

    Nach langer Anfahrtund noch längerem Fuß marsch zu " meiner " Steinpilzstelle musste ich leider feststellen, das der Wald an der Stelle trotz 14 Tage Regenwetter immer noch Trocken und 99,9% pilzlos ist.

    Auf dem Rückweg dann aber immerhin an lebender Eiche ein extrem harter Baumpilz. Leider nur mein Notfall Handy dabei, ausserdem keine Leiter um auf 2m Höhe näher dranzukommen.

    Ich halte den für den Eichenfeuerschwamm. Andere Möglichkeiten ???

    LG

    Ulrich

  • Hallo Ulrich

    Spontan würde mir noch der Eichenschillerporling einfallen.

    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Moin Ulrich,

    mit nur einem Foto ist das sicherlich schwierig.

    Aufgrund der Form wäre ich aber auch bei einem Feuerschwamm (Phellinus) .....

    VG Jan

    • Offizieller Beitrag

    Servus!

    Ich finde, hier passt der Feuerschwamm (Phellinus robustus) so nach Bild wie angebügelt. :thumbup:


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.