Austernseitling oder?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 2.162 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (2. Januar 2021 um 10:05) ist von Der Biologe.

  • Ein paar Austernseitlinge habe ich schon gefunden und auch recht klar bestimmen Können- jetzt aber kommt einer mit Unsicherheiten... gefunden in Pente(Bramsche, Niedersachsen) an nem Buchenstamm

    Am gleichen Stamm aber nen Stück tiefer einer der schon sicherer ist..

    Freue mich über eure Kommentare...

  • He Tsimon

    Kannst Du den Stiel frontal mit den Lamellen in der Schrägen nochmal an einem nicht abgerissenen Stück Stiel fotografieren?

    Grüße

    Reike

  • Die Huthaut sieht irgendwie rau und ledrig aus.

    Fühlt sich der Pilz denn auch so an?

    Austernseitlinge kenne ich eigentlich nur mit glatter Huthaut.

    Bitte meinen Kommentar nicht überbewerten, ich lerne noch.

    Grüße, Matthias

  • Hallo!


    so wie Uwe schon sagt: alte Austern.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!