Orangeroter Kammpilz

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 773 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (12. Januar 2022 um 17:05) ist von Beorn.

  • Hallo, gestern konnte ich diese beiden Fotos vom Orangroten Kammpilz machen.

    Auf dem zweiten Bild ist noch ein schönes Exemplar vom Fleischroten Gallertbecher zu sehen.

    Bei beiden Stämmen handelt es sich um Birke.

    LG Emil

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Emil!

    Tolle Aufnahmen. :thumbup:

    Bei dem Gallertbecher könnte ich mir auch den Großsporigen (Ascocoryne cylichnium) gut vorstellen, weil keine Nebenfruchtform zu sehen ist und die Fruchtkörper von A. cylichnium gerne mal so etwas dunkler violett und tendenziell auch ein wenig "stabiler" sind als die von A. sarcoides.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.