Hallo, Besucher der Thread wurde 1k mal aufgerufen und enthält 12 Antworten

Nochmal Parasol

  • Hallo zusammen,


    Es ist gerade ja ein gleiches Thema offen und normalerweise bin ich mit beim Parasol recht sicher.

    Aber hier der fehlende (starke) nussige Geruch des Parasols und der Stil lassen mich zweifeln.

    Was denkt ihr, was ich da habe?

    Ring ist verschiebbar, Geruch leicht pilzig, fast neutral, Größe beim größten ca. 17cm,der kleinste ist 11cm.

    Wenn ich sonst Parasole finde, sind die im kleinen Zustand noch zu und deutlich kräftiger gebaut.

    Stil ist beim älteren dunkelbraun, aber ziemlich glatt, beim Hunden deutlich heller (letztes Bild). Außerdem scheint beim jungen der Ring (in der Tasche) abgefallen zu sein.


    Vielen dank und Grüße,

    Frithjof

  • Hallo

    Das ist eher etwas von dem Aggregat Chlorophyllum, dort gibt es diesen hier auch noch zu beachten ->

    Gift-Riesenschirmling oder Kompost-Schirmpilz Chlorophyllum brunneum

    Mir gefällt die grosse Basis nicht so, im Zweifelsfall lieber an einer Fachstelle zeigen. BG Andy

  • Hey, wenn der Pilz im Schnitt gerötet hat und der Ring verschiebbar war, ist es der, Chlorophyllum olivieri, dunklere Form vorwiegend im Nadelwald.

    LG Rigo

  • Am Schnitt bzw Bruch war jetzt überhaupt keine Rötung zu sehen. Allerdings auch erst 3 Stunden nach Fund. Ring war verschiebbar. Ist jetzt in die Tonne gewandert, da ni ht eindeutig bestimmbar.


    Ja, hätte man auch stehen lassen können, aber bis ich misstrauisch war, hatten Bekannte schon ein paar raus geholt und ich war mit unserem neuen Hund beschäftigt. Also dachte ich: einpacken und zu Hause weiter bestimmen.

  • Am Schnitt bzw Bruch war jetzt überhaupt keine Rötung zu sehen. Allerdings auch erst 3 Stunden nach Fund. Ring war verschiebbar. Ist jetzt in die Tonne gewandert, da ni ht eindeutig bestimmbar.


    Ja, hätte man auch stehen lassen können, aber bis ich misstrauisch war, hatten Bekannte schon ein paar raus geholt und ich war mit unserem neuen Hund beschäftigt. Also dachte ich: einpacken und zu Hause weiter bestimmen.

    Moin

    Denke, die Tonne ist hier die sicherste Lösung.

    Ideal für eine bessere Foto- Bestimmung wäre es noch der Fundort zu erwähnen, Wiese, Wald, nähe Nadel- oder Laubbaum, Garten etc.

    BG, Markus

    Mit besten Grüssen, Markus


    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrs Freigaben.

    Eine zuverlässige Bestimmung sowie die Freigabe zu Speisezwecken kann nur durch geprüfte Pilzsachverständige / Kontrollstelle freigegeben werden. Danke

  • Stimmt.

    War ein reiner Fichtenwald.

  • Denke somit, dass es sich hier wie bereits "Schupfnudel" erwähnt hat um Chlorophyllum olivieri handelt.

    Stiel und Stielbasis passend



    Schupfnudel

    Profi

    Erhaltene Likes1.036Punkte7.396Beiträge1.230Dateianhänge415Mitglied seit19. Okt. 2016PSVNeinPilz-Coach?Nein

    Hi.


    Mit der Hutschuppung ist das Chlorophyllum olivieri.

    Mit besten Grüssen, Markus


    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrs Freigaben.

    Eine zuverlässige Bestimmung sowie die Freigabe zu Speisezwecken kann nur durch geprüfte Pilzsachverständige / Kontrollstelle freigegeben werden. Danke

  • Dazu fehlt aber die rötliche Färbung, oder?

    Kann es sein, dass die nach 1-2 Stunden in der Stofftasche schon nicht mehr auffällt? Der ist in der Tasche gebrochen, ich konnte aber kein einziges mal die Färbung erkennen.

  • Hi Frithjof


    Ich denke die fehlende Verfärbung ist auf das Alter zurückzuführen. Die Pilze sind einfach schon zu alt und verfärben daher nicht mehr.


    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • War heute an der gleiche Stelle und habe 2 junge Exemplare gefunden. Diese verfärben sich tatsächlich rötlich.

    Müsste also der Safranschirmling sein.


    Danke nochmal.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.