Hallo, Besucher der Thread wurde 509 mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Hat hier jemand Rat?

  • Liebe Interessierte


    Diese krausen Gebilde habe ich heute bei warmen 15 Grad auf einer Holzbeige erspäht, leider in unerreichbarer Höhe. Und somit nur diese eine Aufnahme aus der Tiefe vorhanden.

    Kann es jemand erkennen und mir einen Hat Rat geben, um was es sich handeln könnte?


    Beste Grüsse und allen einen tollen Rutsch ins neue Pilzjahr 🍄✨


    Corinne



    Versuch, mit dem Handy etwas zu vergrössern:


    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Lieber Bernhard


    Danke für dein Tipp, daran hatte ich im ersten Moment auch gedacht, hätte ich noch nie am 31. Dezember gesehen, aber aktuell scheint ja pilzmässig alles möglich zu sein.


    Beste Grüsse

    Corinne

    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Corinne,

    vergleiche doch einmal mit Phaeotremella frondosa.

    Für dich ein erfolgreiches neues Pilzjahr!

    Stephan

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Lieber Stephan, lieber Martin


    Danke herzlich für den Tipp zum Phaeotremella frondosa. So gut man es von unten erkennen kann, dürfte es sich beim Wuchshabitat schon um ein Nadelgehölz handeln.


    Wobei es auch Laubbaumstämme darunter hatte. Ich wurde nämlich aufgrund der Samtfussrüblinge, die an einer der unteren Stämme wuchsen, erst darauf aufmerksam.

    Schichtpilze konnte ich in der Beige keine erkennen. Die gefällten Stämme konnten auch noch nicht sehr alt und noch nicht lange gestapelt sein.


    Hier noch die einzige weitere Aufnahme hierzu.


    Beste Grüsse und für euch auch ein erfolgreiches neues Pilzjahr!

    Corinne


    Edit: jetzt habe ich erst entdeckt, dass es verschiedene Phaeotremella-Arten gibt, die sowohl auf Laub- wie auch auf Nadelholz wachsen. P. frondosa wäre ja auf Laubholz. Aber die Unterscheidung der Arten dürfte wohl fast nur mikroskopisch zu bestimmen sein, oder?



    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

    Einmal editiert, zuletzt von Corinne ()

  • Hallo

    Für mich sieht das Substrat schon nach einem Nadelgehölze aus, man beachtet die dicke Rinde. Die Krause Glucke ist ja ein strenger Kieferbegleiter. Das diese auch auf liegenden Totholz fruktifiziert ist mir nicht bekannt. Daher kann ich mir das nicht vorstellen und den Vorschlag von Stephan gefällt mir besser. Was es genau ist, müsste man wohl unter dem Mikroskop begutachten. BG Andy

  • Lieber Andy


    Danke dir, ja eben ich sehe es auch so wie ihr und wie geschrieben denke ich auch dass es sich um eine Phaeotremella-Art handelt.


    Der von Stephan erwähnte Phaeotremella frondosae wäre (zumindest was ich finden konnte) eigentlich auf Laubholz zu finden, aber es gibt ja anscheinend viele Phaeotremella-Arten und ich meinte, dass die Unterscheidung dieser wohl nur mikroskopisch möglich ist und die Baumart wohl auch nicht auf der Aufnahme zu erkennen ist.


    Beste Grüsse

    Corinne

    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.