Hallo, Besucher der Thread wurde 4k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Aus verschiedenen Wäldern

  • Liebe Pilzfreunde,


    gelegentlich fotografiere ich Pilze einfach wegen der Ästhetik des Motivs, ohne dabei auf die Abbildung möglichst vieler Merkmale zu achten (Pablo wird mich dafür verfluchen :blush: ). Das soll euch aber nicht davon abhalten, möglichst viele Bestimmungsvorschläge zu machen. Hier einige Impressionen von verschiedenen Pilzexkursionen in die nähere und weitere Umgebung meiner niederbayerischen Heimat:


    Nr. 1:
    Fotografiert am 22.09.13 im Landkreis Rottal-Inn/Niederbayern, im Laubwald auf Birken-Totholz



    Nr. 2:
    Fotografiert am 24.09.11 im Landkreis Passau/Niederbayern, im Laubwald



    Nr. 3:
    Fotografiert am 17.09.11 im Landkreis Altötting/Oberbayern, im Laubwald



    Nr. 4:
    Fotografiert am 28.06.14 bei Wörgl/Österreich, an einer Bergstraße



    Nr. 5:
    Fotografiert am 18.09.11 im Landkreis Rottal-Inn/Niederbayern, im Nadelwald



    Nr. 6:
    Fotografiert am 12.10.11 im Landkreis Rottal-Inn/Niederbayern, im Nadelwald



    Nr. 7:
    Fotografiert am 17.09.11 im Landkreis Altötting/Oberbayern, im Laubwald



    Nr. 8:
    Fotografiert am 07.09.14 im Landkreis Rottal-Inn/Niederbayern, im Nadelwald



    Nr. 9:
    Fotografiert am 10.09.11 im Landkreis Rottal-Inn/Niederbayern, im Nadelwald



    Nr. 10:
    Fotografiert am 31.08.14 im Landkreis Altötting/Oberbayern, im Laubwald



    Soweit der kurze Einblick in die umliegenden Wälder.


    Mit herzlichen Grüßen aus dem Rottal
    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang!


    Wow! Tolle Bilder! :agree:


    eine wirklich schone Zusammenstellung, die schon viel Vorfreude auf den kommenden Frühling/Sommer macht!


    Hier meine bescheidenen Vorschläge zu Deinen Funden:



    [size=2]1. [font="Arial, sans-serif"]Rotbrauner Zitterling - [/font][font="Courier New"][font="Arial"][font="Arial, sans-serif"]TREMELLA [/font][/font][/font][font="Courier New"][font="Arial"][font="Arial, sans-serif"]FOLIACEA[/font][/font][/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/RotZitt.htm



    [size=2]2. [font="Arial, sans-serif"]Gebänderter Hainbuchenmilchling - [/font][font="Arial"]LACTARIUS [/font][font="Arial, sans-serif"]CIRCELLATUS[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamH…load/GebaendHainMilch.htm


    [size=2]3. [font="Arial, sans-serif"]Fettigglänzender Risspilz - [/font][font="Arial"]INOCYBE PSEUDODESTRICTA, oder ähnliche Risspilze[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamH…load/FettigerRisspilz.htm


    [size=2]4. [font="Arial, sans-serif"]Safrangelber Saftling - [/font][font="Arial"]HYGROPHORUS PERSISTENS[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamH…/SafrangelberSaftling.htm


    [size=2]5. [font="Arial, sans-serif"]Grossscheidiger Scheidenstreifling - [/font][font="Arial"]AMANITA MAGNIVOLVATA, da können aber auch andere passen[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamH…sscheidigerStreifling.htm


    [size=2]6. [font="Arial, sans-serif"]Wollrisspilz - [/font][font="Arial"]INOCYBE STELLATOSPORA[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/WollRisspilz.htm


    [size=2]7. [font="Arial, sans-serif"]Netzstieliger Hexenröhrling - [/font][font="Arial"]SUILLELLUS LURIDUS[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamH…tieligeHexenroehrling.htm


    [size=2]8. [font="Arial, sans-serif"]Schönfußröhrling - [/font][font="Arial"]CALOBOLETUS CALOPUS[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamH…d/Schoenfussroehrling.htm


    [size=2]9. Hier bin ich mir nur sicher, dass es kein Klebriger Hörnling ist. :wink: [/size]
    [size=2]Bin kein Korallenexperte...[/size]


    [size=2]10. [font="Arial, sans-serif"]Totentrompete - [/font][font="Arial"]CRATERELLUS CORNUCOPIOIDES[/font][/size]
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Totentrompete.htm


    [size=2]Danke für den sommerlichen Vorgeschmack![/size]



    [size=2]Liebe Grüße![/size]
    [size=2]Alex[/size]

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    Einmal editiert, zuletzt von Der Biologe ()

  • Liebe Pilzfreunde,


    herzlichen Dank für euer freundliches Feedback.
    Die Schönheit des Augenblicks - das hast du wirklich schön gesagt, Thomas :)


    Hallo Alex,
    deine Bestimmungen gefallen mir ziemlich gut. Dass Nr. 6 auch ein Risspilz sein könnte, ist eine interessante Idee. Ich wäre jetzt bei den Gürtelfüßen gewesen. Aber wir waren uns ja einig, dass einige Pilze einfach nur schön sind und auch mal ihr Geheimnis bewahren dürfen!


    Viele Grüße
    Wolfgang

  • hallo wolfgang,
    schöne funde und super fotos! bei bild 3 würde ich nur bei risspilz bleiben, die gattungen sind (für mich) unglaublich kompliziert, ohne mikro bzw. weitere angaben ist es auch da ziemlich schwierig. bild 6 kann auch ein gürtelfuß sein.


    der letzte satz von dir gefällt mir besonders (einige pilze sind einfach nur scön und dürfen ihr geheimnis auch bewahren).
    lg joe

  • Hallo, Wolfgang!


    In der Tat wunderbare Aufnahmen. :agree:
    Besonders beeindruckend, daaß du Pilze auch so abbilden kannst, daß ohne viel Manipulation ein sehr umfassender Eindruck entsteht. Das muss man sich auch erstmal aneignen.


    Was so die Benennungen angeht, wurde im Grunde schon so gut wie alles rausgeholt, was geht:
    1: Tremella foliacea, das ist auch sehr sicher mit dem Schichtpilz als Wirt dabei
    2: lactarius circellatus: Wenn Hainbuchen in der Umgebung standen, und nicht irgendwie ein komisch gefärbter Lactarius blennius, fluens oder trivialis da einen Schabernack mit uns treibt.
    3: Risspilze ohne mikroskopische Untersuchung bleiben in 99% der Fälle einfach Risspilze (Inocybe spec.). Die Gattung ist aber sicher.
    4: Hygrocybe persistens kann man noch mal in zwei Arten unterteilen: Hygrocybe acutoconica (= persistens var. persistens) und Hygrocybe konradii (= persistens var. konradii). Eine Erklörung dazu gäbe es zB [url=http://forum.pilze-bayern.de/index.php/topic,227.0.html]>hier<[/url].
    5: Puh, bräunliche Scheidenstreiflinge, böse Zwickmühle. bei dem abgebildeten Exemplar würde ich am ehesten mal an Amanita battarrae (muss jetzt eigentlich A. umbrinolutea heißen, wenn man die beiden trennen will) danken.
    6: Da liegst du mE mit Cortinarius, subgenus Telamonia schon richtig. Der erinnert stark an die Arten um Cortinarius flexipes, aber ich bin nicht sicher, ob der gelbes Velum haben darf.
    7&8: Netzhexe ist klar, Schönfuß auch
    9: Ramaria, wohl Untergattung Lentoramaria (die holzbewohnenden Arten), da hat man ohne Mikro auch keine Chance. Also einfach den Eindruck genießen.
    10 ist ja auch klar. :happy:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.