Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Keine Morchel ! Peniophora quercina

  • Hallo Pilzfreunde,

    Morcheln gibt´s hier nicht (hab´ jedenfalls noch nie eine gesehen).

    Aber am 27.03.2019 hatte ich diese interessante Kruste gefunden.

    Ist das überhaupt ein Pilz, oder sind das zwei, drei übereinander ?

    Schwarze Schicht, grauer Überzug, dazwischen rötliche Kügelchen.

    VG Christine


    1


    2


    3


    4 schwarze Schicht ___________________________ grauer Überzug _________________________________ und rötliche Kügelchen


    5


    6

  • Hallo Christine,

    ärgere dich nicht über nichtgefundene Morcheln. Bei mir hat das Jahre gedauert, bis ich fündig wurde! Manchmal ist es Zufall.

    Zu deinen Bildern wage ich zwei Hypothesen. 1. Es könnte ein Brandkrustenpilz sein, auf welchem sich die helle Nebenfruchtform gebildet hat, glaub ich aber nur zu 60%. 2. Es handelt sich um den Eichenzystidenrindenpilz.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,

    da bin ich wieder. Erstmal vielen Dank für Deine Antwort !

    Nachdem ich die beiden Pilze gegoogelt habe, tendiere ich mehr zu Eichen-Zystidenrindenpilz.

    Kommt aber in den Ordner: Bestimmung unsicher.

    Und sind Morcheln wirklich so lecker ?

    Womit kann man die geschmacklich vergleichen ?

    Ich kenne Champignons (von Aldi), Trüffel(butter von Aldi) und Schopftintlinge (selbst gepflückt).

    LG Christine

  • Hallo Christine,

    die Frage, ob Morcheln lecker sind, ist wie alles Essbare eben Geschmackssache. Ich finde den Geschmack recht angenehm, aber andere Pilze, z.B. die Herbsttrompete frisch zubereitet, besser. Ich mag die Morcheln getrocknet lieber als frisch. Sie entfalten dann ein schönes Aroma, das nach Schokolade duftet. Aber andere werden sicher die Morcheln vom Genusswert her anders betrachten.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,


    ich trockne meine Morcheln auch, der Geschmack wird dadurch intensiver. Herbsttrompeten landen nicht auf meinem Teller, ich kann bei denen keinen Eigengeschmack feststellen. So hält der Wald fast für jeden etwas passendes parat.


    @ Hallo Christine, zu deiner Aufnahme ist mir spontan der Brandkrustenpilz eingefallen, ich meine darauf die sexuelle und asexulle Form zu sehen.


    Vergleichsaufnahme,




    Den Eichenrinden-Zystidenpilz habe ich noch nicht gefunden, da kann ich nix dazu sagen. Außer das deine Aufnahmen mit denen in den 123Pilze wenig übereinstimmen.


    LG

    Peter

  • Hallo!


    Brandkrustenpilz: Niemals an noch berindeten, offenbar recht frisch abgefallenen Ästchen mit diesem Durchmesser. :wink:

    Veronika liegt da schon ganz richtig mit Eichen-Zystidenrindenpilz (Peniophora quercina). Wenn da ältere und frischere Fruchtkörper an einem Ast übereinanderwachsen, dann darf das so aussehen. Beim Antrocknen wird der mitunter auch ganz schön blass, und der feine Flaum auf der Oberfläche bei den Makroaufnahmen sind wohl die bei dieser Kollektion rechta usgeprägten Lamprozystiden, die aus dem Hymenium herausragen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Christine

    Hat den Titel des Themas von „Keine Morchel !“ zu „Keine Morchel ! Peniophora quercina“ geändert.