awillbu1  Knollenformen                    Die wichtigsten Knollenmerkmale der Gruppe Wulstlinge 

Amanita... xxx

1

Sackartige, lappige, meist anliegende, +/- auch abstehende Scheide. Meist brüchig,
sehr vergänglich, ohne Knolle darunter.

Dickscheidiger Scheidenstreifling, Dickfleischiger Scheidenstreifling (Streifling) Erlenstreifling, Erlenwulstling, Erlenscheidenstreifling, Gelber Scheidenstreifling, Grauer Scheidenstreifling, Grauer Streifling, Graubrauner Scheidenstreifling, Ringloser Wulstling, Weißer Scheidenstreifling, Grauhäutiger Scheidenstreifling (Streifling), Grüngelber Scheidenstreifling, Grüner Streifling, Hellflockiger Streifling, Hellflockiger Scheidenstreifling, Ockergrauer Riesen-Streifling, Blassbrauner Scheidenstreifling, Ockergrauer Scheidenstreifling Orangegelber Scheidenstreifling, Safranstreifling, Orangestreifling, Gelbbräunlicher Scheidenstreifling, Orangebrauner Scheidenstreifling, Riesenscheidenstreifling, Doppeltbescheideter Wulstling, Riesenstreifling, Rotbrauner Scheidenstreifling, Rotbrauner Streifling, Rotbräunlicher Scheidenstreifling, Fuchsiger Scheidenstreifling, Fuchsroter Streifling, Schneescheidenstreifling, Alpiner Scheidenstreifling, Silbergrauer Scheidenstreifling, Silber-Scheidenstreifling, Pappelstreifling, Silbergrauer Pappelstreifling Zweifarbiger Scheidenstreifling, Verfärbender Scheidenstreifling, Brauner Scheidenstreifling, Umbrabrauner Scheidenstreifling (Streifling)

2

Kindersöckchen (Bergsteigersöckchen), rübenartige oder abgestutzte, zwiebelartige Knolle, ohne Scheide.
Pantherpilz (Rettichgeruch) oder ähnlich auch der
Grauer Wulstling, gerandete Zwiebelknolle aber ohne direkten Kindersöckchen. Jedoch oft wie Perlpilz mit rübenförmiger Knolle, Flockenband bzw. mit leichtem Warzengürtel.

3

Fliegenp

Mit Warzengürtel,
rübenartige Knolle, knollig verdickt und Kindersöckchen, ohne Scheide.
Fliegenpilz, Königsfliegenpilz, Orangegelber Fliegenpilz (Vitalpilz, Heilpilz), 
Gelber Fliegenpilz (Vitalpilz, Heilpilz).

4

Zwiebelknollige, gerandete Knolle, ohne Scheide.
Porphyrbrauner Wulstling,
Geruch nach Kartoffelkeller, rohen Kartoffeln.

5

Mit Warzengürtel (Flockenband),
rübenartige, rundliche Knolle, knollig verdickt, ohne Scheide.
Perlpilz, Stachelschuppiger Wulstling, Gelbflockiger Wulstling, Spitzkegeliger Wulstling, Graziler Wulstling.

6

Derbe Knolle, 
keine direkte Scheide, abgesetzt zwiebelknollig. Wie Stehaufmännchen ist die Knolle gerandet. Velum schnell flüchtig.
Zitronengelber Knollenblätterpilz, 
Geruch nach Kartoffelkeller.

7

Derbe Knolle, flüchtige häutig-lappige Scheide, mehr rübenknollig, etwas gerandet.
Narzissengelber Wulstling, Sandwulstling, Strandkiefernwulstling, 
Isabellfarbiger Wulstling (nur gering verdickt),
Fransiger Wulstling (neutraler Geruch).

8

KnolleWeiss
Knollige Basis,
schlaffanliegende
Scheide, Knollenrand
eiert.
Kaiserling (angenehm pilzig),
Ockerscheidiger Eierwulstling + Eierwulstling (pilzig), 
Kegelhütiger Knollenblätterpilz + Weißer Knollenblätterpilz 
(Rettichgeruch, süßlich nach Kunsthonig, im Alter aasartig, Raubtierkäfig, Zoo-Geruch).

9

Zwiebelknollige Basis, schlaffanliegende bis derb abstehende Scheide, Knollenrand eiert, d.h. eierschalige Volva.
Grüner Knollenblätterpilz, 
Geruch kunsthonigartig, im Alter aasartig, Raubtierkäfig, Zoo-Geruch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 6. Juli 2021 - 13:15:29 Uhr

“

 

 

 

“