Hallo, Besucher der Thread wurde 622 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Was mach ich nur, was mach ich nur...

  • Hallo zusammen,


    ...mit diesen ganzen Winterpilzen?:/


    Pilzsuppe mit Samtis, Nudeln mit Austernpilzen und Judasohren?

    Oder Suppe mit Austern und Ohren, Nudeln mit Samtis?

    Oder Pekingsuppe mit Ohren, Suppe mit Austern und Samtis?


    Oder teste ich mal diesen Tipp aus dem Web (Winterpilze: frisch geerntet und zubereitet - Dailyvegan)

    Oder das hier: Dreierlei vom Judasohr (Mu-Err-Pilz) (schlaraffenwelt.de)

    Oder als Salat: REZEPT: Mu Err Pilze Salat | Judasohr | original chinesisches Essen - YouTube


    Ich hab's: Ich mach einfach alles (denn von den Judasohren hab ich ungefähr noch 3 mal so viel)


    Werde später hier berichten.



    VG, Boris

  • Hallo Boris,


    du willst uns doch bloß neidisch machen!


    Und weißt du was - bei mir klappt das sogar :wink:.


    Das sieht sehr lecker aus, was du da hast.


    Ich hatte meine Samtfußrüblinge neulich, zusammen mit einigen getrockneten Pilzen, für eine mal ganz andere Pilzsuppe verwendet, eine asiatisch-/säuerliche Suppe. Die fand ich auch zum Reinsetzen lecker.

    Wenn ich mit Pilzen haushalten müsste, hätte ich lieber etwas gemacht, das intensiver nach Pilz schmeckt, aber für die Abwechslung fand ich das super.


    Lass dir deine Pilze schmecken!


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Boris

    Die Samtis lassen sich auch einfrieren, habe ich auch schon versucht. Gut portioniert und vakumiert.

    Und die Judasohren trocknen und das Volumen nimmt von alleine ab 😉

    LG Andy

  • Dat schaut alles wirklich sehr sehr gut aus -


    Die Austerpilze würde ich brutzeln, 2/3 der Ohren trocknen - sie schrumpfen stark, das andere Drittel würde ich in eine AsiaSuppe einbauen, mit Samtis habe ich leider noch keine Erfahrung und will sie endlich mal finden - die Habitate wurden schon erweitert :-) Aber generell solche die Pfanne dort (Samtis) auch passen oder eventuell frittieren -- mhmmm..

    „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann, Aber Pilze wird es immer geben“ :cool:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.