3 interessante Funde

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.352 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (17. Oktober 2021 um 00:05) ist von Murmel.

  • Liebe Pilzfreunde! Endlich konnte ich wieder in unseren Wäldern (richtiger Forsten) unterwegs sein.

    Am Fuß einer alten Eiche fand ich diesen ungewöhnlich gewachsenen Gesellen. Ich halte ihn für einen Eichenwirrling (Daedalea quercina) möglicherweise die rundporige Form minutipora.

    Könnte das stimmen?

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/95259/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/95261/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/95260/


    An einer umgestürzten Rotbuche sah ich mehrere Fruchtkörper vom Ästigen Stachelbart (für mich Erstfund).

    Außerdem fand ich eine kleine Kolonie vom Gestreiften Teuerling

    Liebe Gr. Emil

  • Scheinbar wurden die ersten 3 Fotos nicht hochgeladen.

    2. Versuch

  • Hallo Emil,


    Dein gestreifter Teuerling möchte gerne als gemeiner Tiegelteuerling angesprochen werden.


    Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo Murmel

    Aus meiner Sicht hat Emil die Teuerlinge richtig benannt. Ich sehe auch Gestreifter Teuerling – Cyathus striatus.

    Der Ästigen Stachelbart ist ein Augenweide..... Wunderschön.

    Bei der alten Eiche kommen auch oft die wunderschönen Inonotus dryadeus vor.

    BG Andy

  • Hallo Andy, hallo Emil,


    oja, Ihr habt beide recht. Und ich habs nicht korrekt gesehen. Entschuldigung. Ich bin froh, dass das nicht bei einem Pfannenpilz passiert ist.

    Andy, danke Dir für Deinen Hinweis.

    N8ti grüße


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.