Hallo, Besucher der Thread wurde 814 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Keine Ahnung

  • Hallo zusammen

    Ich habe hier in der Schweiz im Kanton Bern auf einer Höhe von ca 1000 Meter über Meer, diese Pilze gefunden. In diesem Gebiet finde ich sonst Steinpilze, Täublinge, Perlpilze, Zigeuner und Eierschwämme. Der Boden ist zum Teil Waldboden mit etwas Sand. Zum Teil recht nass mit viel Farn, dort wo es länger feucht ist. Der Wald ist Südlich ausgerichtet. Der Wald besteht aus Föhren und wenigen Buchen.

    Da ich zuerst dachte das es sich um Netzstilige Hexenrörlinge handle, habe ich sie leider abgeschnitten. Der Pilz verfährbt sich an der Schnittstelle nicht. Der Stiel und die Röhren sind noch gelber als auf den Bildern. Ähnlich wie bei Maronenröhrlinge. Der Hut ist ganz leicht dünkt mich leicht Filzig aber feucht auch leicht schleimig. Der kleiner ist 5cm im Durchmesser, der grössere 9cm. Der Geruch Pilzig unauffählig. Könnte es sich da denoch um Steinpilze handeln? Ich bin mir nicht mehr sicher aber ich hoffe ihr könnt mir helfen.

  • Hallo,


    es ist gemein dass dort Fichten und Buchen gemeinsam vorkommen. So bleibt es erst einmal nur beim Anhängselröhrling. Ich weiß nur nicht welcher von beiden Arten.


    Beim nächsten unbekannten Fund bitte den ganzen Pilz zeigen und nicht abschneiden.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Salve!


    bei Höhen um 1000 Meter und sauren Bodenverhältnissen (völlig wurschd, ob "Zigeuner" nun Neoboletus erythropus oder Cortinarius caperatus meint, das sind beides Säurezeiger), zudem Fruchtkörper mit so schön hellem braun auf den Hüten und absolut null erkennbarer Blaufärbung an Porendruckstellen oder sonstigen verletzten Stellen:
    Ziemlich sicher Nadelanhängsel (Butyriboletus subappendiculatus).
    So sehen die im Schwarzwald jedenfalls auch regelmäßig aus.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.