Hallo, Besucher der Thread wurde 478 mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Trompetenpfifferlinge

  • Ich war heute mal wieder "nur kurz im Wald spazieren" was mal wieder eher nicht geklappt hat denn ich bin über Trompetenpfifferlinge gestolpert.

    Für mich ein Erstfund und ich wollte meine zugegebenermaßen grosse Freude darüber kurz mit euch teilen.

    lg

  • Hallo

    Ja momentan kann man einige davon finden im Wald. Wenn der Stiel dann bräunlich wird, ist der FK nicht mehr so frisch. BG Andy

  • Herzlichen Glückwunsch! Ein toller Fang.


    An meiner Trompetenpfifferlingsstelle, an der ich im letzten Jahr ganz viele ernten durfte ist in diesem Jahr noch kein einziger Trompetenpfifferling aufgetaucht.....

    "Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
    (Laozi 老子)

  • Hallo

    Ja momentan kann man einige davon finden im Wald. Wenn der Stiel dann bräunlich wird, ist der FK nicht mehr so frisch. BG Andy

    Hallo Andy,

    klingt jetzt vielleicht komisch aber ab welcher Braun-Nuance würdest du die Trompetenpfifferlinge dann stehen lassen? Ich hab nur immer kontrolliert ob sie sich noch fest angefühlt haben.

    lg Kathrin

  • Moin!


    Bei mir kommen sie auch langsam, ich kann die Freude gut nachvollziehen!


    Ich hab die Tage auch die braunen aussortiert, und zwar nachdem ich festgestellt habe, dass zum einen ein Teil der Fruchtkörper schon im Wald unter dem Hut verschimmelt war. Zusammen mit dunkelbraunem/schwarzem Anflug mit unangenehmen Geruchsnuancen, die ich auch von mit dunklem Fremdmycel besiedelten gelben Pfifferlingen kannte, war mir das zu unsicher. Fest waren sie trotzdem. Ich tue mich aber auch schwer damit, die ohnehin vorhandene farbliche variabilität mit mehr oder weniger gelb von Verfallssignalen abzugrenzen.

  • Hallo

    Ja momentan kann man einige davon finden im Wald. Wenn der Stiel dann bräunlich wird, ist der FK nicht mehr so frisch. BG Andy

    Hallo Andy,

    klingt jetzt vielleicht komisch aber ab welcher Braun-Nuance würdest du die Trompetenpfifferlinge dann stehen lassen? Ich hab nur immer kontrolliert ob sie sich noch fest angefühlt haben.

    lg Kathrin

    Hallo Kathrin. Siehe Beitrag von Fuddler, das ist so korrekt das vorgehen. Wenn der Stiel weich und braun oder sogar schon Schimmel aufweist -> weg damit. Und noch ein wichtiger Punkt, im inneren des hohlen Stiel verstecken sich noch ab und zu Ungeziefer, daher schneide ich die grösseren meistens in zwei Teile. BG Andy

  • Moin.


    Mir fällt grade noch ein weiterer Aspekt ein, der nicht unbedingt ein hartes Merkmal ist, aber mit zu berücksichtigen wäre:

    Das hellere Hymenophor: Wenn das schon sehr ausgeprägt zu sehen ist, dann sind die Pilze auch schon älter.


    Viele Grüße

    Bernhard

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.