Was ist das für ein hübscher Pilz

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 2.410 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (15. November 2020 um 09:36) ist von Uwe58.

  • Hallo zusammen,

    bitte helft mir bei der Pilz Bestimmung, ich bin noch recht unerfahren.

    Ich vermute stark, dass es ein Pfifferling ist. Aber welcher?

    Konnte keine Besonderheiten im Geschmack oder Geruch erkennen.

    Stiel ist hohl. Leisten ganz eindeutig

    Danke schonmal

    • Offizieller Beitrag

    Tach!


    Wow, was'n Brummer. Riesentompiffge!

    Stimmt natürlich trotzdem (Craterellus tubaeformis), ziegt auch mal wieder, daß es die Pilze mit den lt. Lit. vorgeschriebenen Größenordnungen nicht immer so genau nehmen.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Müsste man selbst in der Hand halten. Und selbst dem Boden entnommen haben. Von der Größe und Reife her ansich, ja. Aber das kann auf einem Foto täuschen. Bin mir Grad bspw auch nicht ganz sicher, ob ich da vielleicht am Hutrand einen Trockenschaden sehe? Dann wohl nicht mehr

  • Hi,


    aber was will man mit einem einzelnen Trompetenpfiffi schon anfangen? Da bleibt doch - trotz der Größe - nix mehr übrig...🙄


    VG Boris

  • Hi

    Pfifferlinge werden bei Trockenschäden eher stumpf in der Haptik, etwas ledrig, auch mit markanten Fleckfärbungen meist und Orange an den besonders betroffenen Stellen wie Rändern. Das Fleisch fühlt sich etwas weicher und weniger wiederstandsfähiger an. Insgesamt wirken die Fruchtkörper dann weniger vital und knackig.

    Besser kann ich es nicht beschreiben. Ist vor allem Erfahrungssache denke ich.

    Viel Erfolg

    Reike