Hallo, Besucher der Thread wurde 4,3k mal aufgerufen und enthält 30 Antworten

Kleines Schätzrätsel

  • Hallo zusammen


    Da ich so kleine Spiele toll finde, dachte ich mir, ich eröffne auch mal ein kleines. Ist jetzt zwar nicht so ein ausgefallenes Rätsel, aber vielleicht macht es ja dem einen oder anderen dennoch Spass.


    Da ich kürzlich Eierschwämmchen gesammelt habe, lautet die Frage:

    Wie viel Gramm Eierschwämmchen befinden sich im Körbchen?



    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Hallo Benjamin,

    ich gehe da von den geputzten Pfifferlingen aus.


    Da ist mein Tipp 200 gr.

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Toll, dass schon einige ihren Tipp abgegeben haben. Ich muss sagen, einige hier können wirklich sehr gut schätzen. :thumbup:

    ich gehe da von den geputzten Pfifferlingen aus.

    Nicht lupenrein, aber grob geputzt, ja.


    Ich denke ich lasse das Rätsel noch bis Montag Abend laufen, wenn das für euch in Ordnung ist.


    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Hallo Benjamin


    Ein interessantes Tippspiel.

    Ich sage mal 351g sauber geputzte Pilze.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Zuerst mal besten Dank an alle, die einen Tipp abgegeben haben.:cool: Gratulation an die ersten drei. :thumbup::party: Nachfolgend das Siegerpodest:


    1. Da_Schwammalmo (351g)

    2. Hiatamandl (337g) und StephanW (386g)


    Ja, ihr habt richtig gelesen, es gibt zwei Zweitplatzierte. :) Die Waage konnte sich nicht richtig zwischen 361g und 362g entscheiden, also habe ich 361.5g festgelegt.


    Hier noch was daraus gemacht wurde :plate::



    Und falls jemand nochmal Lust hat ein Gewicht zu schätzen, hätte ich nachfolgend nochmal eine letzte Aufgabe: :D

    Wie viel Gramm Eierschwämmchen sind in der Schachtel/Schüssel? Auf beiden Fotos ist die identische Menge zu sehen.




    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Super Rätsel.. ich bin immer gerne dabei sofern ich es mitbekomme..


    zum nächsten Rätsel... ich tippe 654 Gramm

    „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann, Aber Pilze wird es immer geben“ :cool:

  • Oha, da bin ich ganz vorne gelandet. :happy:

    Naja, mit Pfifferlingen kennen wir Bayerwäldler uns aus, nicht wahr, Frank? :D


    Ich hatte einfach in Gedanken die Pfifferlinge in so Supermarktschälchen gefüllt und das Resultat um eins erhöht, damit eine realistische Zahl entsteht. :wink:

    Hat ja beinahe exakt gestimmt.


    Mit eben dieser Technik komme ich beim neuen Rätsel auf einen Wert, der zum einen schon genannt wurde, zum anderen schön langsam kritisch wird wegen Sammelbeschränkung und so.


    Von daher: 1201g


    LG Matthias



    Ps: sieht lecker aus, dein Pfifferlingsmenü. Ähnliches hatte ich gestern auch. "Passauer Leistlingsallerlei mit Beifang", dazu aber Nudeln. :cheeky:

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • ..... Gemein 😱 1201gr ja gut bei 1199gr bin ich ja näher. 😎 Schauen wir mal was rauskommt.... 😉

    BG Andy

  • ..... Gemein 😱 1201gr ja gut bei 1199gr bin ich ja näher. 😎 Schauen wir mal was rauskommt.... 😉

    BG Andy

    Wieso? Genauer als Volltreffer geht ja eh nicht. Da bin ich mit meinem Gramm mehr schon meilenweit weg. :D

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Schön, dass wieder ordentlich getippt wird.


    zum anderen schön langsam kritisch wird wegen Sammelbeschränkung und so.

    Da ist schon noch einiges Luft nach oben. Die meisten Kantone in der Schweiz haben ein Beschränkung von 2kg pro Person und Tag. Nachfolgend eine Übersicht: Vapko - Kantonale und kommunale Pilzsammelbestimmungen

    Ich bin übrigens beim Steinbock zu Hause. :)

    Bei uns ist aber vom 1. - 10. jeden Monats Schonzeit, deshalb sind das jetzt auch waschechte Tiroler. ;) Ich wohne nur 10 Minuten von der Grenze entfernt. Im Tirol ist die Beschränkung übrigens auch 2kg pro Person und Tag: Tiroler Pilzschutzverordnung | Land Tirol


    Bei uns in der Gegend hat es dieses Jahr wirklich wenig Steinpilze. Ansonsten finde ich bei uns immer viele, aber dieses Jahr sieht es mau aus. Wie ist das bei euch?


    Ps: sieht lecker aus, dein Pfifferlingsmenü. Ähnliches hatte ich gestern auch. "Passauer Leistlingsallerlei mit Beifang", dazu aber Nudeln. :cheeky:

    Danke, dein Menü tönt auch sehr gut. :thumbup:


    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.