Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k mal aufgerufen und enthält 17 Antworten

Gifthäubling - Galerina marginata

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute wieder nach Stockschwämmchen Ausschau gehalten. Von Weitem dachte ich fündig geworden zu sein - doch weit gefehlt. Die Stockis entpuppten sich als Gifthäublinge - Galerina marginata. Und das Substrat war ziemlich sicher Laubholz.
    Anbei einige Bilder.

    VG Boris



  • Hallo,


    kommt man bei den Häublingen, besonders beim Gifthäubling überhaupt ohne Mikro zur Art ? Gibt doch nicht makroskopisch zu erkennende Verwechslungpartner. Könnte also vielleicht irgendein anderer nicht giftiger sein ( trotzdem nicht essen ;) ). Also ich traue mich nie zu einem Häubling Gifthäubling zu sagen. Also eher um einen "Gifthäublingsartigen" Häubling. Jetzt bin ich sehr kleinkariert :) .


    Viele Grüße

  • Hallo Jabaa,


    ich habe noch nie wirklich versucht, die Häublinge aueinanderzubestimmen und kann nicht sagen, wie nah dran am Gifthäubling die ähnlichesten Kandidaten sind.


    Was ich aber sagen kann ist, dass ich mal welche mit heimgenommen habe, die für mich wie ganz typische Gifthäublinge aussahen, und mit ihnen den Zeitungspapiertest gemacht habe, der negativ ausgefallen ist. Ich hatte mich gewundert und hier eine ähnliche Frage gestellt wie du, aber ich glaube, ich habe keine abschließende Antwort erhalten.


    Beste Grüße

    Sabine

  • Ich hatte mich gewundert und hier eine ähnliche Frage gestellt wie du, aber ich glaube, ich habe keine abschließende Antwort erhalten

    Hallo Sabine,


    in meiner Literatur (Fungi of Temperate Europe) werden für Galerina Marginata vier Verwechslungspartner beschrieben.


    Galerina walleyniana

    Gallerina pseudomycenopsis

    Gallerina salicola und

    Gallerina unicalis


    Nach dortigen Angaben sind die ohne Mikroskop nicht auseinanderzuhalten. Habe über diese Arten aber nicht viel rausfinden können. ich weiß nicht was der Zeitungpapiertest ist. Aber vielleicht hast du ja eine mit diesem (chemischen) Test eine Unterscheidungsmöglichkeit gefunden ;) .


    Viele Grüße

  • Hallo Jabaa,


    steht bei FoTE etwas über den Amanitingehalt der Verwechslungspartner dabei (an mein Exemplar komme ich gerade nicht ran - die liegen nämlich noch im Kursraum, ich bin gerade beim Pilzkurs :yay:)?


    Beim Zeitungspapiertest reibst du mit dem Pilz ein Stückchen unbedruckte Zeitung ein, lässt es trocknen und bringst dann Salzsäure auf. Bei Vorhandensein von Amanitin färbt die Stelle sich blau. Es gibt zwar reichlich falsch-positive Reaktionen oder Reaktionen, die man falsch interpretieren kann (z.B. färbt der Zitronengelbe Knollenblätterpilz über weinrot nach blau), aber er soll eigentlich sehr empfindlich sein und auch schon bei geringen Amanitingehalten positiv ausfallen.


    Ich hatte auch schon einige Galerinas, die eine positive Reaktion hatten, so dass ich eine negative Reaktion nicht unbedingt erwarten würde.


    Aber wenn ich dran denke, frage ich nachher mal Andreas (den Kursleiter).


    Beste Grüße

    Sabine


    P.S.: Ich habe den alten Thread wiedergefunden. Ich habe mich richtig erinnert, dass meine Frage zu den Gifthäublingen keine befriedigende Antwort gefunden hatte. Eine ausführliche Anleitung zum Salzsäuretest hatte auch jemand gepostet.

  • Hi.


    Ist schon möglich, dass vlt. gar nicht alle der ähnlich aussehenden Galerina-Arten Amanitin enthalten. In manchen sehr alten Büchern stehen die sogar manchmal als Speisepilze drin, leider weiß ich nicht mehr wo ich das mal gesehen hatte. Musste man wohl Glück haben eine der potentiell nicht amatoxinhaltigen Arten zu erwischen? Ich denke mal viele der Galerinas sind halt unter Generalverdacht, weil eben G. marginata schon giftig ist, wobei da auch möglicherweise der Toxingehalt schwanken kann.


    LG.

  • Hallo Boris!


    bis ich einen „echten“ Gifthäubling gefunden habe, der dem kritischen Blick der Experten hier standgehalten hat, hat geraume Zeit gedauert! Da gibt es einfach unglaublich viele Pilze, die seeehr ähnlich aussehen!

    Zu Deinen ersten Funden kann ich nicht sagen, obs echte sind.


    bei Deinen Letzten beiden Bildern, kann ich das jedoch sicher ausschließen. Ich kann mich noch sehr gut an ähnliche Funde von mir erinnern, wo Pablo festgestellt hat, dass zu wenig, oder keine Ringzone erkennbar war und zudem auf dem Hut Velumreste zu finden waren, die den Gifthäubling ausschließen, da der das nicht macht!


    bei Deinen Funden kein Ring sichtbar und Velumschuppen vorhanden = keine Galerina!


    was es jetzt genau ist( und was Pablo damals geschrieben hat) weiß ich leider nicht mehr!

    Aber vielleicht schreibt er’s ja noch hier dazu!?


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hi!


    hier hab ich nun meinen damaligen Beitrag gefunden.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo zusammen,


    passend zum Thema durfte ich es heute live und in Farbe erstmals selbst finden: Stockschwämmchen und Galerina zusammen auf demselben Baumstumpf:


    In der Draufsicht habe ich die Galerinas eingekreist, der auf dem oberen Foto ist der Kleine, der näher an den Stockschwämmchen dran steht.


    Also immer schön vorsichtig :)


    Beste Grüße

    Sabine

  • ein wichtiges Beispiel, Sabine!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.